Umzugs-Check-Liste

Damit Ihr Umzug so stressfrei wie nur möglich wird, haben wir hier für Sie einen Zeitplan samt aller Punkte zusammengestellt, die für einen Umzug relevant sind.

3 Monate vor dem Umzug 

Alte Wohnung
  • alten Mietvertrag kündigen
  • wenn nötig, Nachmieter vorschlagen
  • Rückzahlungstermin für Kaution vereinbaren
  • Umzugsunternehmen beauftragen / Umzugsfahrzeug reservieren
  • Renovierung organisieren
  • Verkauf und Übergabe von Möbeln
  • Sperrmüll / Entrümpeln ungenutzter Sachen
  • Umzugsurlaub beantragen
  • gegebenenfalls Schule und Kindergarten informieren bzw. Kinder ummelden
  • Mitgliedschaften aufkündigen
Neue Wohnung
  • wenn nötig Maklergebühr nach Erhalt der Rechnung zahlen
  • Renovierung organisieren (falls erforderlich)
  • gegebenenfalls Kinder in Schule und Kindergarten anmelden

Zwei bis drei Wochen vor dem Umzug

  • alten Dauerauftrag für Mietzahlungen bei Bank löschen und neuen Dauerauftrag einrichten (neue Wohnung)
  • Nachsendeauftrag (z.B. über Post Nachsendeauftrag)
  • Adressänderungen (z.B. über die Post Umzugsmitteilung) bekanntgeben bei: Arbeitgeber, Telefonanschluss, Mobiltelefon, Internetanschluss, Kabelanschluss, Versicherungen, Krankenkasse, Bausparkassen, Einwohnermeldeamt, Zeitschriftenabos, Finanzamt, Arbeitsamt, Energieversorgungsunternehmen, Freunde und Bekannte, Verwandte, GEZ
  • Strom: Termin für Ablesetag vereinbaren
  • Wasser: Termin für Ablesetag vereinbaren
  • Gas: Termin für Ablesetag vereinbaren
  • Wohnungsübergabetermin für die alte Wohnung vereinbaren
  • Wohnungsübergabetermin für die neue Wohnung vereinbaren
  • Hausmeister und Nachbarn informieren
  • Handwerker besorgen (falls benötigt)
  • Umzugshilfsmittel besorgen

Eine Woche vor dem Umzug

  • persönliche Sachen einpacken
  • Wertgegenstände gesondert verpacken
  • Bei Bedarf Halteverbot vor Gebäude mit einer Ausnahmegenehmigung beantragen
  • Versicherungssumme des Umzugsunternehmens überprüfen

Ein bis zwei Tage vor dem Umzug

  • Be- und Entladestelle sichern
  • Kühlgeräte abtauen
  • Waschmaschine/ Geschirrspüler: Wasser abpumpen und Anschlüsse trennen
  • Beleuchtungskörper vorbereiten
  • Kleiderkartons packen
  • Pflanzen vorbereiten
  • Zugang zu Haus und Wohnung gewährleisten

Am Umzugstag

  • Sicherstellen, dass LKW-Parkplatz nicht blockiert ist
  • Verpflegung für Umzugspersonal bereitstellen
  • Empfindliche Fußböden mit Wellpappe oder Abdeckplane schützen
  • Möbelstellplan für neue Wohnung erstellen
  • Letzter Rundgang bevor Möbelwagen abfährt
  • Prüfen, ob alles angekommen und ausgeladen ist
  • Mängel und Beschädigungen notieren

Nach dem Umzug

Alte Wohnung
  • Gashähne schließen
  • Wasserhähne schließen
  • Fenster schließen
  • Sicherung ausschalten
  • Wohnung reinigen
  • Namensschilder von Klingel und Briefkasten entfernen
  • Briefkasten leeren
  • Wohnung übergeben
  • Zählerstand von Strom / Gas / Wasser ablesen
  • Schlüsselrückgabe quittieren
Neue Wohnung
  • Namensschilder an Klingel und Briefkasten anbringen
  • Zählerstände von Strom / Gas / Wasser ablesen
  • Falls der Umzug gut verlaufen ist, den Angestellten der Umzugsfirma Trinkgeld geben
  • Überprüfen ob Schlüssel vom Vermieter bzw. Verkäufer übergeben wurden
  • Anmeldung beim Einwohnermeldeamt
  • Anmeldung Strom/ Wasser/Gas / Telefon / Kabel etc.
  • PKW ummelden
  • neue Nachbarn begrüßen
  • Prüfen, ob Hausratversicherung erhöht werden muss

Diese Liste gibt es auch als PDF zum Download. Hier klicken.